Stars
29.10.2018

Demi Moore: "Selbstzweifel haben mich fast zerstört"

Schauspielerin Demi Moore sprach offen wie nie über ihre destruktive Vergangenheit.

In den 1980er- und 90er-Jahren gelangte Demi Moore zu Weltruhm. Nun verriet sie bei einer Gala in Los Angeles, wo sie zur "Frau des Jahres" gekürt wurde, dass ihre Selbstzweifel sie damals fast selbst zugrunde gerichtet hätten.

Demi Moore über destruktive Vergangenheit

"Schon früh in meiner Karriere habe ich angefangen, mich selbst vernichten zu wollen", erzählte die 55-Jährige, die viele Jahre mit Alkohol- und Drogenproblemen zu kämpfen hatte. "Ich befand mich in einer Abwärtsspirale. Egal, wie erfolgreich ich war, ich habe mich nie gut genug gefühlt".

"Ich hatte absolut kein Selbstwertgefühl", enthüllte die Ex-Frau von Bruce Willis und erzählte, dass ihre Selbstzweifel sie schon bald an einen "kritischen Punkt" geführt hätten.

Doch zwei Menschen, "die sie kaum kannte", hätten ihr damals ein Ultimatum gestellt. "Sie gaben mir die Chance, den Lauf meines Lebens neu zu bestimmen, bevor ich alles zerstörte. Offensichtlich sahen sie mehr in mir als ich selbst. Und ich bin so dankbar, denn ohne diese Chance, ohne ihren Glauben an mich würde ich heute nicht hier stehen",  so der "Ghost – Nachricht von Sam"-Star.

So schaffte es die dreifache Mutter wieder auf den rechten Weg zu kommen.

Moore: "Es war eine Chance, mein Leben in neue Bahnen zu lenken, bevor ich alles zerstören konnte."

In ihren schlimmsten Zeiten habe sie sich an eine weise Lehrerin gewandt. Die habe ihr gesagt: "Du wirst nie gut genug sein, aber du kannst die Kostbarkeit deines Wertes erkennen. Leg die Messlatte beiseite." Diesem Rat sei sie gefolgt, so die Kabbalah-Anhängerin.

Laut dem Promimagazin People soll sich Demi Moore bereits in den 80ern einem Alkohol- und Drogenentzug unterzogen haben.

Nach ihrer Trennung von ihrem zweiten Mann, Schaupieler Ashton Kutcher, wurde Moore erneut Rückfällig. 2012 ließ sie sich ein weiteres Mal wegen ihrer Essstörung und Suchtproblemen in einer Klinik behandeln