© REUTERS/Benoit Tessier

Stars
08/18/2021

Daniel Craig will seinen Töchtern kein großes Erbe hinterlassen

Die Kinder des Hollywoodstars sollen nur einen Bruchteil seines Vermögens erhalten.

Der britische "James Bond"-Star Daniel Craig hat nach Interview-Aussagen nicht vor, seinen Kindern ein großes Vermögen zu vererben. "Ich will der nächsten Generation keine großen Summen zurücklassen. Ich finde Vererben ist ziemlich geschmacklos", sagte der Schauspieler in einem Interview mit dem Magazin Candis, aus dem britische Medien am Dienstagabend zitierten. "Meine Philosophie ist: Werde es los oder gibt es ab, bevor du gehst."

Das Vermögen des 53-jährigen Briten dürfte hoch sein, mit seinen Filmen verdiente der Schauspieler Hunderte Millionen Euro. Craig hat eine drei Jahre alte Tochter mit seiner Frau Rachel Weisz (51) sowie eine erwachsene Tochter aus einer vorherigen Ehe.

Craig wird neben seinem letzten Einsatz als James Bond in dem lang erwarteten neuen Blockbuster "Keine Zeit zu sterben" auch in den Fortsetzungen der starbesetzten Krimi-Komödie "Knives Out - Mord ist Familiensache" als Privatdetektiv zu sehen sein, für die sich Netflix die Rechte gesichert hat.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.