Stars
22.05.2017

Cher dreht die Zeit zurück: Mit 71 halbnackt auf Bühne

Vor allem die schier ewig junge Cher sorgte für Begeisterung bei den Billboard Music Awards.

"If I Could Turn Back Time" sang Cher 1989. Der Wunsch scheint in Erfüllung gegangen. Die von Beauty-Docs stets rundumerneuerte Pop-Queen feierte am 20. Mai ihren 71. Geburtstag und zeigte sich nun bei den Billboard Awards schier alterslos in den legendärsten Outfits ihrer Karriere.

Cher wurde der Preis als Musik-Ikone verliehen und riss mit der Performance von zwei bekannten Hits die prominenten Gäste im Auditorium in Las Vegas zu Begeisterungsstürmen hin. Ebenfalls restlos überzeugen konnte auch eine andere Grande Dame des Musikbiz’. Céline Dion(49) schmetterte ihren Schmachtfetzen "My Heart Will Go On" und bewies, dass der "Titanic"-Titelsong noch genauso gut funktioniert wie vor 20 Jahren. Celine wurde nach den Standing Ovations des Publikums so emotional, dass sogar die Tränen kullerten.

Grund zur Freude hatte Rapper Drake (30). Er war der große Abräumer des Abends und hat mit 13 Awards einen neuen Rekord aufgestellt.

Neben Drake zählten auch Country-Star Blake Shelton (40), Justin Timberlake (36) und Beyoncé (35) zu den Gewinnern der Billboards. Letztere verzichtete allerdings auf einen Auftritt. Sie feierte hochschwanger lieber eine Babyparty mit Freundinnen wie Serena Williams (35). Überraschend – weil sehr züchtig – war der Auftritt von Miley Cyrus (24), die ihre Single "Malibu" vorstellte und dabei nur auf ihre unverkennbare Stimme setzte und auf die gewohnte Bombast-Inszenierung komplett verzichtete.