Sichtlich gut gelaunt präsentierte sich Fürstin Charlene am Wochenende an der Seite ihres Mannes Albert II bei den Monte Carlo Masters in Monaco. Das Paar wohnte bei bestem Wetter dem Finale und der Siegerehrung bei. Dabei glänzte vor allem Charlene mit ihrem lässigen Look: Zu einem gestreiften T-Shirt und marineblauem Balzer kombinierte die 40–Jährige eine verspiegelte Sonnenbrille, die der zweifachen Mama einen jugendlichen Touch verlieh.

Generell scheint die ehemalige Olympia-Schwimmerin nicht zu altern. Seit ihrem Auftritt im Jahr 2016, bei dem sie bei dem Sport-Event auf einen ähnlichen Look setzte, ist jedenfalls kein Fältchen dazu gekommen.

© Bild: pps.at

Zum Vergleich: Charlene bei den Monte Carlo Masters vor zwei Jahren:

TENNIS-ATP-MON-ROYALTY-PEOPLE
© Bild: APA/AFP/JEAN CHRISTOPHE MAGNENET

Seit einigen Jahren schon setzt Charlene offenbar auf Injektionen vom Beauty-Doc. Auch bei den Tennis-Meisterschaften in Monaco wirkte das Gesicht der Fürstin nun wieder merklich aufgepolstert.

© Bild: pps.at
© Bild: pps.at

Die "ewige Jugend" hat aber ihren Preis: Ob sie lacht oder schmollt - Charlenes Mimik wirkt inzwischen ziemlich eingefroren. 

Weitere Fotos:

© Bild: pps.at
Erstellt am