Stars
13.07.2018

Swanepoel wehrt sich gegen böse Kommentare über After-Baby-Bauch

Weil sie kurz nach der Geburt noch einen kleinen Bauch hat, wurde Swanepoel von Fans attackiert - jetzt schießt sie zurück.

Eigentlich müsste man meinen, dass man als Model eher Lob bekommt, wenn man sich nicht gleich nach der Geburt wieder auf Size Zero runterhungert. Candice Swanepoel hat allerdings keine positive Erfahrung gemacht: Vor Kurzem hat sie ihren Sohn Ariel zur Welt gebracht. Nach der Geburt verbrachte das 29-jährige "Victoria’s Secret"-Model in Brasilien einige Tage am Strand. Weil sie sich aber mit einem noch nicht völlig zurückgebildetem Babybauch zeigte, musste sich die frischgebackene Mama in den sozialen Medien gemeine Kommentare über ihren Körper anhören.

Swanepoel: Klare Ansage an Bodyshamer

Jetzt feuerte das Model mit einer klaren Ansage an Body-Shamer zurück.

"Das bin ich zwölf Tage nach der Geburt meines Sohnes. Wenn ihr etwas Schlechtes darüber zu sagen habt, dann lasst euch mal durchchecken. Unsere Gesellschaft kann so gemein sein. Schönheitsideale sind heutzutage für Frauen einfach nicht einzuhalten", erklärte die zweifache Mutter in einer Instagram-Story.

Swanepoel stellte klar, dass sie zu ihrem Körper stehe und nicht vorhabe, sich zu verstecken.

"Ich schäme mich nicht, meinen Bauch nach der Geburt zu zeigen. Ich bin eher stolz. Ich habe meinen Sohn ganze neun Monate da drinnen getragen. Ich habe es mir verdient, einen kleinen Bauch zu haben. Geht es darum, dass ich ein Model bin? Naja, wir sind auch einfach nur ganz normale Menschen, also lasst mich bitte in Ruhe den Strand genießen", konterte sie.

Das Unterwäschemodel ist seit 2005 mit dem brasilianischen Männermodel Hermann Nicoli liiert. Das Paar hat sich 2015 verlobt. Im Oktober 2016 brachte Candice ihren ersten Sohn, Anacan zur Welt. Im Juni dieses Jahres wurde sie erneut Mutter.