„Breaking Bad“-Star Bryan Cranston hat einzigartige Erinnerungen an Salzburg

© EPA/NINA PROMMER

Stars

"Breaking Bad"-Star Bryan Cranston spricht über Bordell-Besuch in Salzburg

Der Hollywood-Star hat ganz besondere Erinnerungen an Österreich.

01/10/2023, 04:50 PM

Wirklich mehr „Breaking Bad“ (auf die schiefe Bahn geraten) als „Familie Trapp“, was Hollywood-Star Bryan Cranston (66) als Jugendlicher in Salzburg erlebt hat.

Als 16-Jähriger machte der Mime (auch bekannt für "Malcolm mittendrin") einen Europa-Trip, der ihn auch in die Mozartstadt führte, wo er eine "traumatische", aber auch "großartig, aufregend, unvergessliche" Erfahrung machte, wie er jetzt im Podcast "Conan O'Brien Needs A Friend" erzählte.

Er verlor nämlich seine Unschuld in einem Salzburger Bordell. Währenddessen habe er lediglich gedacht: "Oh mein Gott, es geschieht, es geschieht".

Er sei „höllisch nervös“ gewesen, kehre aber seitdem immer wieder nach Österreich zurück, scherzte er.

Spannend nur, dass er in seinen 2016 veröffentlichten Memoiren "A Life in Parts" beschrieben hat, seine Unschuld in Amsterdam verloren zu haben.

Denkwürdig war sein Ausflug ins Salzburger Rotlichtmilieu aber bestimmt allemal.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

"Breaking Bad"-Star Bryan Cranston spricht über Bordell-Besuch in Salzburg | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat