Stars
29.07.2018

Brad Pitt: Ungewöhnliche Bezahlung für "Deadpool 2"

Womit Ryan Reynolds Hollywoodstar Brad Pitt für dessen Auftritt in der "Deadpool"-Fortsetzung entlohnte.

Eigentlich wollte Brad Pitt angeblich völlig umsonst in der Fortsetzung der Superhelden-Komödie mitspielen. Sein Filmkollege Ryan Reynolds wollte den Hollywoodstar trotzdem entlohnen – und spendierte seinem bescheidenen Co-Star kurzerhand einen Starbucks-Kaffee.

Pitt bekam nur eine Tasse Kaffee für "Deadpool 2"

"Mir wurde gesagt, dass er nur eine Tasse Kaffee will und ich meinte 'Wie? Regelmäßig oder nur eine einzelne Tasse Kaffee?' Und mir wurde mitgeteilt, eine einzelne Tasse Kaffee, was seine Art zu sagen war 'Ich mache es umsonst.' Und das war absolut überzeugend und das schönste, was man tun konnte", erzählte Reynolds im Interview mit Entertainment Tonight.

Vorsicht Spoiler: Pitts Rolle in „Deadpool 2“

Wirklich viel Zeit dürften die Dreharbeiten an " Deadpool 2" für Pitt aber nicht in Anspruch nehmen. Der 54-Jährige gibt in dem neuen Action-Streifen den unsichtbaren Superhelden "Vanisher". Das Geheimnis um seinen Charakter wird erst am Ende des Films aufgedeckt.

Dass sich ein begehrter Hollywoodstar wie Brad Pitt für einen so kurzen Gastauftritt hergibt, findet Reynolds aber offenbar bewundernswert.

"Ich habe es einfach geliebt, denn was ist schlimmer, als einen der größten Filmstars der Welt zu nehmen und ihm eine Rolle zu geben, die völlig wortlos und unsichtbar ist, mit Ausnahme von drei Bildern. Ja, das ist irgendwie überraschend...", so der „Deadpool“-Darsteller.