© REUTERS/MARIO ANZUONI

Stars
12/03/2019

Brad Pitt hat "20 Jahre nicht geweint"

Jetzt, in der "späteren" Phase seines Lebens, würde sich das langsam ändern.

An Anbetracht der letzten, nicht einfachen, Jahre für Hollywoodstar Brad Pitt (55) legte dieser ein überraschendes Geständnis ab. Demnach habe er seit 20 Jahren nicht geweint, wie er in der US-Zeitschrift Interview im Gespräch mit Schauspieler Anthony Hopkins (81) verriet.

"Ich bin ziemlich bekannt dafür, ein Nicht-Weiner zu sein. Ist das überhaupt ein Begriff?" Erst jetzt würden bestimmte Dinge anfangen, ihn mehr zu berühren. Beispielsweise seine Kinder, Freunde oder auch mal die Nachrichten. Zu Zeiten seiner Alkoholsucht und während der Scheidung von Ex-Frau Angelina Jolie (44) scheint der 55-Jährige aber größtenteils ohne Tränen ausgekommen zu sein.

Dass sich das nun geändert hat, beruhigt ihn. "Ich denke, das ist ein gutes Zeichen. Ich weiß nicht, wohin mich das führt, aber ich denke, es ist ein gutes Zeichen", so Pitt weiter. "Rendevouz mit Joe Black"-Kollege Hopkins indes ist sich sicher, dass es normal sei, im Alter mehr zu weinen: "Dabei geht es aber nicht um Trauer, sondern um die Schönheit des Lebens."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.