© Getty Images / Andreas Rentz / Staff

Stars
03/19/2021

Bohlen räumt den "DSDS"-Jury-Sessel: Die fiesesten Sprüche aus 19 Jahren

Bohlen prägte den Geist der Show, die bis heute davon lebt, dass Möchtegern-Sänger mangelndes Talent durch Selbstüberschätzung zu kompensieren versuchen.

Eine Ära geht zu Ende: Wie RTL kürzlich verkündetet, wird Dieter Bohlen nach fast 20 Jahren seinen Chefposten in der Jury der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" räumen. Die Sendung wird demnach schon in der kommenden Staffel 2022 erstmals mit einer komplett neu besetzten Jury präsentiert.

Wer das "Kommando" vom 67-jährige Bohlen übergeben bekommt, ist noch nicht bekannt. Fest steht: Bohlen war von Anfang an (seit 2002) dabei und war bislang das Gesicht der Show. Mit seinen Sprüchen hat er sie über Jahrzehnte geprägt. Ein Blatt vor den Mund genommen hat er sich dabei nie. Hier eine Auswahl seiner markanten Verrisse.

Die derbsten Bohlen-Sprüche

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare