Stars 09.04.2018

Böse Gerüchte um Ehe von Cameron Diaz

Insider berichten über Eheprobleme bei Diaz und Benji Madden.

Cameron Diaz‘ zurückgezogener Lifestyle sorgt immer wieder für Spekulationen. Nachdem die Schauspielerin vor wenigen Tagen bestätigt hatte, dass sie sich aus dem Filmbiz zurückgezogen hat, schreiben nun Klatschgazetten eine Ehekrise bei Diaz und ihrem Mann Benji Madden herbei.

Krisengerüchte

Wie das OK!-Magazin berichtet, soll es in der Beziehung des seit 2015 verheirateten Paares in letzter Zeit alles andere als harmonisch zugehen. "Cam ist völlig am Boden, weil ihre Beziehung überhaupt nicht so läuft, wie sie sich das wünscht. Sie weiß einfach nicht mehr weiter", will ein angeblicher Freund der 45-Jährigen wissen.

Was die Krisengerüchte nun zusätzlich anheizt: Benji befindet sich derzeit zusammen mit seinem Zwillingsbruder Joel Madden auf Australien-Tour mit ihrer gemeinsamen Band "Good Charlotte". Doch während Joels Frau Nicole Richie ihren Mann begleitet, reist Benji allein. Als Benji nun zusammen mit Joel und Nicole einen Yachtausflug in der Nähe von Sydney unternahm, soll der Musiker an Bord mit einer brünetten Unbekannten geflirtet haben. Zumindest liegen dem Magazin Fotos vor, auf denen sich Benji mit der unbekannten Dame bestens zu unterhalten scheint.

"Diese Lady suchte auffällig oft seine Nähe. Die beiden wirkten sehr vertraut, haben viel gelacht. Sie hatten definitiv Spaß miteinander", will ein Insider wissen.

Die Gerüchte sollen Diaz nun noch mehr zugesetzt haben.

"Cam ist ziemlich down. Als sie jetzt auch noch von Benjis neuestem Flirt in Australien erfuhr, ist sie völlig zusammengebrochen und hat nur noch geweint. Es geht ihr wirklich schlecht."

"Sie verschanzt sich in ihrem Haus"

Generell soll die Schauspielerin momentan keine gute Phase haben. "Sie verschanzt sich in ihrem Haus in Los Angeles, will niemanden sehen", erklärt eine Quelle des Klatschmagazins.

Schon seit einiger Zeit wird gemunkelt, dass das einstige Party-Girl verzweifelt versuche, ein Baby zu bekommen. Inzwischen soll sich Diaz in Therapie begeben haben.

"Sie hat sich professionelle Hilfe gesucht. Denn im Moment fühlt sie sich einsam, hat keinen zum Reden", so der Vertraute weiter.

Erst vor wenigen Tagen hatte Cameron Diaz bestätigt, dass sie sich aus dem Filmbusiness zurückgezogen hat.

"Ich bin außer Betrieb. Ich mache wortwörtlich gar nichts", erzählte sie in einem gemeinsamen Interview mit Selma Blair und Christina Applegate gegenüber Entertainment Weekly. Als Applegate erzählte, dass sie in Teilpension sei, um sich ihren Kindern zu widmen, meinte Cameron: "Ich habe mich auch teilweise zur Ruhe gesetzt. Nein, ich bin in Pension."

( kurier.at , spi ) Erstellt am 09.04.2018