Stars
30.10.2018

Bob Saget: "Full House"-Star hat "Ja" gesagt

Hochzeit im Strandhotel: Der einstige "Full House"-Darsteller hat seine Freundin Kelly Rizzo geheiratet.

Vergangenen November hatte der frühere "Full House"-Star Bob Saget (62) um die Hand seiner Freundin Kelly Rizzo angehalten. Jetzt wurde geheiratet: Wie das Magazin People berichtet, gaben der Schauspieler und die 39-Jährige Fernsehmoderatorin einander am Wochenende das Jawort.

Hochzeit im Strandhotel

Dem Bericht zufolge fand die Trauung im Luxus-Hotel "Shutters on the Beach" in Santa Monica, Kalifornien, statt.

Saget bestätigte die Heirat mit einem Hochzeitsfoto auf Instagram. "Okay, wir sind also los und haben es getan. Und verdammt, sind wir glücklich", schrieb der Serien-Star.

Auch Rizzo veröffentlichte ein gemeinsames Foto, auf dem sie zusammen mit dem Bräutigam auf der Hotelterrasse in einem spitzenbesetzten Brautkleid von Atelier Pronovias zu sehen ist.

"Bob Saget und ich haben uns für Halloween als Braut und Bräutigam verkleidet", scherzte sie, fügte dann aber hinzu: "Aber ernsthaft, der beste Tag meines Lebens."

Die Hochzeitsfeier fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Einige prominente Freunde wohnten der Zeremonie jedoch bei, unter anderem Sänger John Mayer, der ebenfalls ein Foto vom Brautpaar teilte.

Antrag beim Serienschauen

Für Bob Saget ist es bereits die zweite Ehe. Er war 15 Jahre lang mit Drehbuchautorin Sherri Kramer verheiratet, bevor die Ehe 1997 geschieden wurde. Das Ex-Paar hat drei gemeinsame Kinder. Erst kürzlich hatte der Comedian erzählt, dass er nach der Trennung von Kramer nie gedacht hätte, eine neue Liebe zu finden.

"Ich dachte nicht, dass ich wieder eine Beziehung führen würde. Ich hatte einfach diese Einstellung, 'arbeite einfach, mache die Menschen glücklich und kümmere dich um deine Kinder, bis sie 90 sind'", hatte Saget dem Magazin Closer erklärt.

Erst mit Rizzo funkte es wieder. Über den Antrag erzählte Saget: "Wir schauten 'Stranger Things' auf dem iPad. Und dann stand ich auf, um zur Toilette zu gehen, ich öffnete den Safe und holte den Ring heraus, den ich schon vier Tage lang versteckt hatte und ging auf ein Knie. Und sie sagte 'Was machst du?' und sie wurde sehr emotional und ich auch'."