Cardi B.

© EPA/IAN LANGSDON

Stars
03/25/2020

Bizarre Corona-Verschwörungstheorie von US-Rapperin Cardi B - Idris Elba kontert

"Promis lassen sich dafür bezahlen, positiv auf Corona getestet zu werden", behauptet sie. Idris Elba sagt dazu "Bullshit!"

von Lisa Trompisch

Superschräg! US-Rapperin Cardi B. ließ jetzt schon wieder ordentlich aufhorchen. Vor kurzem wurde ja ihr Video-Corona-Aufschrei zum viralen Hit, jetzt verbreitet sie eine wilde Theorie über das Virus.

Und zwar behauptet sie, dass sich Promis dafür bezahlen lassen, das Virus zu haben. Sie meint, dass die Stars, die sagen, sie wären positiv auf Covid-19 getestet worden, wie in einer " Flat Tummy Tea commercial" (Ein Detox-Getränk, das von vielen Influencern beworben wird) klingen würden.

Zu viel für Schauspiel-Star Idris Elba ("Der dunkle Turm"), der sich ja genau wie sein Hollywood-Kollege Tom Hanks mit dem Virus infiziert hat. "Diese Idee, dass jemand wie ich dafür bezahlt wird, zu sagen, er hätte das Coronavirus? Das ist absolute Bullshit!“, reagiert er ziemlich empört, wie der "Mirror" berichtet.

"So eine Dummheit. Die Leute wollen das verbreiten, als ob das Nachrichten wären. Das ist dumm", meint er richtig sauer. "Es gibt keinen Vorteil für mich und Sabrina (Anmerk.: seine Ehefrau, die sich ebenfalls angesteckt hat), hier zu sitzen und zu sagen, wir haben es, wenn wir es nicht haben. Ich verstehe die Logik dahinter nicht einmal."

Idris Elba geht auch auf die Kritik ein, dass Prominente leicht einen Coronavirus-Tests erhalten konnten, viele andere jedoch nicht.

"Ich denke, die Debatte über Arm und Reich und wer die Tests bekommt und wer nicht, ist meiner Meinung nach keine gesunde Debatte", sagte er.

"Es ist wie, ich hab einen Test bekommen, aber ich habe auch Covid bekommen. Bevorzugt mich das jetzt? Das verstehe ich nicht", meingt er. "Dies ist kein Film. Ich bin momentan kein Schauspieler. Ich bin nur ein Mensch und ich stehe zufällig in der Öffentlichkeit. Ich möchte, dass die Leute verstehen, dass das sehr real ist."

Die Rapperin Cardi B kritisiert auch vehement den Mangel an verfügbaren Tests und Donald Trumps Umgang mit der Pandemie. In einem weiteren Video verteidigt sie ihre Behauptungen noch einmal: "Ich habe gesagt, was ich gesagt habe."