© REUTERS/ANDREW KELLY

Stars
03/02/2021

"Bin knapp dem Tod entronnen": Gagas Hundesitter meldet aus Spital

Ryan Fischer wurde angeschossen, als er mit den Hunden von Lady Gaga Gassi ging.

von Elisabeth Spitzer

Mit einem emotionalen Instagram-Posting hat sich Lady Gagas Hundesitter, Ryan Fischer, am Montagmorgen (Ortszeit) aus dem Krankenhaus zu Wort gemeldet. Der Angestellte des Superstars wurde während der gewaltsamen Entführung von zwei von Gagas Hunden vergangenen Mittwoch angeschossen.

"Bin knapp dem Tod entronnen": Gagas Hundesitter meldet sich zu Wort

Zum Zeitpunkt des Raubüberfalls ging Fischer in Hollywood mit Lady Gagas Hunden Koji, Gustav und Asia Gassi. Die Angreifer schossen ihm in die Brust, bevor sie mit Koji und Gustav - die inzwischen sicher zurückgekehrt sind - mit einem Auto wegfuhren.

"Während ein Auto davonraste und Blut aus meiner Schusswunde floss, flatterte ein Engel über mich und legte sich neben mich. Meine panischen Schreie beruhigten sich, als ich sie (Anm. Gagas Hündi Asia) ansah, obwohl sich herausstellte, dass das Blut, welches sich um ihren winzigen Körper herum sammelte, mein eigenes war", schreibt Fischer in seinem Beitrag. "Ich wiegte Asien so gut ich konnte, dankte ihr für all die unglaublichen Abenteuer, die wir zusammen erlebt hatten, entschuldigte mich, dass ich ihre Brüder nicht verteidigen konnte und beschloss dann, dass ich immer noch versuchen würde, sie zu retten...und mich."

 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Fischer veröffentlichte Fotos aus dem Krankenbett, die ihn mit Schläuchen im Mund zeigen. Er sei knapp dem Tod entronnen, schreibt Gagas Angestellter. Fischer veröffentlichte zudem Fotos aus dem Krankenbett, die ihn mit Schläuchen im Mund zeigen. Inzwischen befindet sich Gagas Dogwalker glücklicherweise auf dem Weg der Besserung.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Die Polizei fahndet weiter nach zwei Tatverdächtigen im Alter von 20 bis 25 Jahren. Die Suche nach Lady Gagas entführten Hunden nahm am Freitag aber zumindest ein gutes Ende. Eine Frau fand die beiden Tiere auf der Straße und gab sie ab, wie die Polizei mitteilte.

Darüber, dass die Musikerin ihre geliebten Hunde wiederhat, zeigt sich auch ihr Hundesitter erfreut. "Deine Babys sind zurück und deine Familie ist wieder komplett", schreibt er an die Musikerin gerichtet. Zudem bedankte sich Fischer bei der Sängerin sowie bei Freunden und Familie für deren Unterstützung. Lady Gaga soll nach dem Überfall auf ihren Angestellten am Boden zerstört gewesen sein. Dass er für ihre Tiere sein Leben riskierte, wird sie ihm wohl nie vergessen. Ihren Hundewalker hatte Lady Gaga zuvor als "Held" bezeichnet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.