Stars
10.04.2018

Beyoncé: So reagierte sie auf die Affäre von Jay Z

© Bild: APA/AFP/GETTY IMAGES/Jason Miller

Rapper Jay Z gab neue Einblicke in seine Ehekrise mit Beyoncé.

Sie sind seit 2008 verheiratet und haben miteinander drei Kinder. Doch auch die Ehe von Beyoncé und Jay Z verlief nicht ohne Probleme. Bereits vor einiger Zeit hat der Rapper zugegeben, dass er seine Frau betrogen hat. Nun sprach er gegenüber Talkshow-Legende David Letterman einmal mehr über seinen Seitensprung.

Beyoncé zeigte sich "verständnisvoll"

Auch Letterman hatte seine Frau 2009 betrogen. "Vor ein paar Jahren habe ich mir Ärger eingehandelt und die Situation war meine Schuld. Ich habe etwas getan, was ich nicht hätte tun sollen und was ich seitdem bereue und ich habe versucht, den Fehler zuzugeben und ein besserer Mensch zu werden" – mit diesen Worten wandte sich Letterman an den Musiker, der daraufhin ebenfalls auf seine Untreue zu sprechen kam.

Jay Z bezeichnete Beyoncé als "verständnisvoll" und verriet, wie sie ihre Eheprobleme in den Griff bekommen haben.

"So wie du, habe ich eine wunderschöne Frau, die verständnisvoll reagierte und wusste, dass ich nicht so schlecht bin, wie das, was ich getan hatte, und die mit mir im Rahmen einer Therapie sehr hart daran gearbeitet hat. Und wirklich, wir lieben uns sehr", erzählte der Rapper.

© Bild: AP / Win McNamee

"Wie du denke ich, dass wir heute in einer viel besseren Situation sind, aber wir arbeiten noch immer daran, sprechen viel und wachsen. Ich bin stolz auf den Vater und Ehemann, der ich heute bin, wegen all der Arbeit, die wir reingesteckt haben", so Jay Z weiter.

Beyoncé hatte auf ihrem 2016 veröffentlichten Album "Lemonade" in ihrem Song "Sorry" über die Untreue ihres Mannes gesungen. Jay Z selbst hatte seinen Seitensprung auf seinem Album 4:44 erstmals thematisiert, welches vergangenes Jahr erschienen ist.