Nicholas Ofczarek, Andreas Lust und Julian Looman

© Kurier/Gerhard Deutsch

Stars Austropromis
10/14/2021

Wer sich vom "Ibiza-Video" anlocken ließ

Die Serie über den verhängnisvollen Abend auf Ibiza wurde jetzt in Wien präsentiert.

von Stefanie Weichselbaum

Eine graue Eckcouch, ein Glastisch mit allerhand Spirituosen und rundherum fünf Personen, die sich angeregt unterhalten. Was nach einem harmlosen Vorglüh-Abend unter Freunden klingt, löste einen der größten innenpolitischen Skandale Österreichs aus. Denn mittendrin waren der damalige FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, sowie Klubobmann Johann Gudenus, die versuchten, fragwürdige Geschäfte mit einer vermeintlichen russischen Oligarchennichte klar zu machen.

Was sie nicht wussten: Sie wurden gefilmt. Durch die beiden Journalisten der Süddeutschen Zeitung Bastian Obermayer und Frederik Obermaier kam die ganze Sache dann an die Öffentlichkeit.

Und dieser brisante Stoff geht jetzt in Serie. Ab 21. Oktober wird "Die Ibiza Affäre" bei Sky zu sehen sein. Am Donnerstagabend wurde die große Premiere in der Ottakringer Brauerei in Wien gefeiert und schon einmal ein Blick auf die ersten drei Folgen gewährt.

Mit dabei: Nicholas Ofczarek, der in die Rolle des Privatdetektivs Julian Hessenthaler schlüpfte, der ja als einer der "Drahtzieher" des Videos gilt. Heinz-Christian Strache wird von Andreas Lust verkörpert und Johann Gudenus von Julian Looman.

"Wir haben uns bewusst für einen brisanten Stoff entschieden. Sky setzt bei seinen Originals auf packende Geschichten, die bewegen. Genau da wollen wir auch mit der 'Ibiza-Affäre' anknüpfen", sagt Programmchefin Elke Walthelm.

Die Premierengäste

Andreas Wanasek und Missy May

Patricia Aulitzky und Alfons Haider

Serge Falck und Susanne Wiesner

Marvin und Kiri Kren

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.