Der Klimaheld musste gehen

© Puls4

Stars Austropromis
09/29/2020

Wer bei der vierten "The Masked Singer Austria"-Show das Feld räumen musste

Nach dem Falken, dem Steinbock und der Katze, musste diesmal der Klimaheld gehen. Und wie sich die anderen geschlagen haben.

von Lisa Trompisch

Unterstützung bekam das prominente Rateteam diesmal von Sänger Cesár Sampson - sprich, der Dancing-Stars-Teilnehmer ist also nicht, obwohl von einigen in der letzten Sendung vermutet, Teil der maskierten Gesangestruppe.

Den Anfang machte die Karpfendiva, die mit "Alles nur geklaut" von den Prinzen versuchte zu überzeugen. "Da wackelt das Aquarium", meinte Moderatorin Arabella Kiesbauer. Schauspielerin Elke Winkens vermutete diesmal Mime Fritz Karl unter dem Fischkopf. Nathan Trent warf den Namen Alexander Goebel in den Ring. Sasa Schwarzjirg glaubte Ö3-Legende Eberhard Forcher raus zu hören und Cesár Sampson nannte Stermann & Grissemann (er konnte sich nicht entscheiden).

Als nächstes performte der Klimaheld "Fix You" von Coldplay. Schwarzjirg rührte das sogar zu Tränen. Moderator Christian Clerici, Schauspieler Harald Krassnitzer und Tennis-Ass Dominic Thiem wurden unter der Maske vermutet.

Dann trabte der Lipizzaner mit “Man! I Feel like a Woman!” von Shania Twain an. Ski-Queen Lizz Görgl, Schauspielerin Hilde Dalik, Kollegin Sunnyi Melles oder Ballerina Karina Sarkissova könnten laut dem Rateteam im Pferderl stecken.

Fix weiter von den Dreien ist auf alle Fälle der Lipizzaner

Das nächste Duell mussten die Geistergräfin und der Yeti bestreiten. Mit "It's a Man's World" eröffnete die Grusel-Gräfin den Zweikampf. Und schon wieder wurde Schauspielerin Nina Proll genannt. Nathan Trent warf ihre Kollegin Martina Ebm ins Rennen. Sasa Schwarzjirg konterte mit Tatort-Kommissarin Franziska Weisz.Sonja Kirchberger wurde auch noch vermutet. 

Der Yeti performte "Rise Like a Phoenix" von Conchita.Und das haute wirklich alle vom Hocker! Jeanette Biedermann, Rose May Alaba, Christl Stürmer und Anastacia wurde unter der Maske des Wuschel-Wunders vermutet. Logisch, dass der Yeti fix in die nächste Runde kommt.

Karpfendiva, Klimaheld und Geistergräfin durften nochmal ran.

Schlussendlich musste dann aber der Klimaheld seine Maske lüften. Und darunter steckte - Rapper Lukas Plöchl. "Für mich war das echt eine Mutprobe, ich rappe ja normalerweise", so Plöchl. "Ich habe einfach versucht Feelings rüberzubringen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.