Uwe Kröger im Bild mit Milica Jovanovic in „Sound Of Music“

© Sound of music/Christina Baum-Canaval

Stars Austropromis

Uwe Kröger: Abschied von Salzburg und Regiedebüt

Aus in Salzburg nach acht Jahren und fünf Produktionen. Der Musical-Star startet neue Projekte.

von Lisa Trompisch

06/18/2019, 05:00 AM

Nach acht Jahren und fünf Produktionen – Sound Of Music, La Cage aux Folles, Annie, Spamalot und Doktor Dolittle – verabschiedet sich Musical-Star Uwe Kröger von Salzburg. „Das Salzburger Landestheater ist meine zweite Heimat geworden. Es ist so ein wunderbares Haus. Es ist schon so ein fixer Bestandteil geworden. Ich hoffe, dass es das auch in er Zukunft wieder sein wird. Jetzt sag’ ich erstmal Tschüss“, so Kröger im KURIER-Talk.

Besonders vermissen wird er den respektvollen und liebevollen Umgang miteinander, wie er betont.

Langweilig wird ihm aber dennoch nicht, steht doch, neben vielen anderen Projekten, auch ein Debüt für ihn an. Im Theater Hof in Bayern wird er bei „Monty Python’s Spamalot“ erstmals Regie führen.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Uwe Kröger: Abschied von Salzburg und Regiedebüt | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat