© Kurier / Gerhard Deutsch

Stars Austropromis
12/10/2021

Kabarettist Thomas Stipsits meldet sich nach gesundheitsbedingter Auszeit zurück

Thomas Stipsits hat seine alte Kraft wiedergefunden, steht wieder auf der Bühne und schrieb seinen dritten Krimi.

Vor gut drei Monaten stellte Kabarettist und Schauspieler Thomas Stipsits (38) ein bewegendes Video auf seinen Facebook-Kanal in dem er erklärte, dass ihm die "Kraft ausgegangen" sei und er alle Auftritte in nächster Zeit absagen müsse.

Jetzt meldete er sich wieder zurück und bedankte sich erst einmal "für alle Genesungswünsche. Das hat mir sehr viel Kraft gegeben. In Phasen, wo man einen Blues hat, liest man sich das dann durch und es geht einem wieder besser".

"Ich bin dafür, dass wir psychische Krankheiten genauso behandeln wie physische Krankheiten", sagte er.

Er habe sechs Wochen im Waldviertel verbracht "und mich dort auf meine Heilung konzentriert". Dort hätte er viel gelacht geweint und auch viel gelernt. "Vor allem meine eigenen Grenzen abzustecken. Ich bin ja beruflich die letzten Jahre immer wie ein Railjet gefahren mit 220 und hab dort gelernt, dass man auch mit dem Regionalzug ans Ziel kommt."

Außerdem sei Stipsits viel im Wald spazieren gewesen und konnte auch den ein oder anderen kreativen Gedanken fassen. Somit schrieb er seinen dritten Stinatz-Krimi mit dem Titel "Eierkratz-Komplott" fertig, der Ende Februar 2022 erscheint.

Kommenden Montag steht er dann auch im Orpheum wieder auf der Bühne.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.