ABD0062_20170509 - WIEN - ÖSTERREICH: Conchita, am Dienstag, 09. Mai 2017, anl. eines Pressegespräches zur Eröffnung der Wiener Festwochen 2017 in Wien. - FOTO: APA/HANS PUNZ

© APA - Austria Presse Agentur

Stars Austropromis
02/24/2019

So hat man Conchita noch nie gesehen

Schwarze Wallemähne, starkes Make-up und feminine Züge, das war einmal - so sieht Conchita jetzt aus.

von Stefanie Weichselbaum

Der zweite Name von Songcontest-Gewinner Conchita könnte "Überraschung" oder "Wandelbarkeit" sein. Ständig zeigt er sich in einem neuen Look, der die Fans immer wieder staunen lässt. Die Diva mit schwarzer Wallemähne, goldenem Glitzerkleid und schwindelerregend hohen High Heels gibt es schon lange nicht mehr. Das Aussehen von Conchita wurde wesentlich maskuliner. Und beim Grazer Tuntenball zeigte er sich nun noch einmal ganz anders.

Da hat Conchita das Motto "Scandal" wohl wörtlich genommen. Denn auch die Fans sind geteilter Meinung: "Oh nein, Conchita gefällt mir mit Haaren besser" heißt es da. Aber auch "Wow, außergewöhnlich und interessant. Macht Eindruck." Und Conchita trat sogar wieder einmal in Robe und High Heels auf.

Der Grazer Tuntenball feierte heuer übrigens 30-jähriges Jubiläum. "Damals haben sich die 'Warmen' plötzlich erlaubt einen Ball zu machen. Das war vor 30 Jahren ein unglaublicher Skandal! Ein Skandal, der aber eigentlich keiner ist...", so Organisator Joe Niedermayer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.