Richard Lugner

© Privat

Stars Austropromis
08/29/2020

Richard Lugner hofft auf baldige Entlassung aus dem Spital

Nach seinem schweren Sturz gibt es für Richard Lugner einen Hoffnungsschimmer - der vorläufige Entlassungstermin steht.

Vorsichtige Entwarnung bezüglich seines Gesundheitszustandes (Bruch der Oberschenkelgelenkspfanne mit Darmblutungen und Lungenentzündung in Folge) gab Baumeister Richard Lugner vor ein paar Tagen und zeigte sich freudig, dass er schon wieder aufstehen kann.
 

Und die guten Nachrichten um den Mörtel-King reißen nicht ab. "Vermutlich kann ich am Freitag, den 11.9. das Spital verlassen", verkündete er freudig. Denn sein Zustand hat sich weiterhin gebessert: "Ich habe mit der Zusatzbeatmung aufgehört und das funktioniert. Am Freitag bin ich mit dem Rollator 200 Meter gefahren und das ging schon gut." Und so steigerte er sich jeden Tag um 200 Meter, denn heute, Sonntag, möchte er schon 600 Meter mit der Gehhilfe zurücklegen.

"Alle Werte wie Blutdruck, Sauerstoffsättigung sind bereits super. Auch die Darmblutungen sind komplett gestoppt. Jetzt muss nur noch der Bruch gut zusammenwachsen", meldet er sich fröhlich aus dem Krankenhaus.

Wie es für ihn dann zu Hause weitergeht, wenn er Krücken braucht, macht Lugner noch ein wenig Sorgen: "Mein Schlafzimmer und Bad bei mir zuHause sind im 1. Stock. Da muss ich Stiegensteigen mit Krücken trainieren."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.