Beatrice Körmer tritt nicht mehr an

© Kurier/Kurier/Philipp Hutter

Stars Austropromis
05/01/2019

Miss Vienna: Der Termin für die Neuwahl steht fest

In drei Wochen wird sich zeigen, wer das Missen-Krönchen auf dem Kopf tragen darf.

von Stefanie Weichselbaum

Seit knapp einer Woche herrscht große Aufregung um die Krone der Miss Vienna. Die wurde ja auf das Haupt von Beatrice Körmer gesetzt und ihr jetzt nach dem Lautwerden von Schiebungsvorwürfen wieder entzogen.

Denn die Miss Austria Corporation, die hier als Lizenzgeber fungiert, distanzierte sich klar von diesem Ergebnis und ordnete Neuwahlen an. Und die finden in knapp drei Wochen, nämlich am 21. Mai in Wien statt, wie am Mittwochnachmittag in einem Schreiben mitgeteilt wurde. Dort heißt es auch, dass diese Wahl unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden wird.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass es eine "komplett unparteiische, kompetente Jury geben wird, die vom Lizenzinhaber MAC (Miss Austria Corporation - Anm. d. Red.) nominiert wird. Teilnehmen dürfen übrigens alle, die bereits bei der ersten Wahl dabei waren, "auch jene Mädchen, die vor der Miss Vienna Wahl auf Grund von geäußerten Schiebungsverdacht, gegen die Veranstalterin, von der Wahl ausgeschlossen wurden".

Dass die Zusammenarbeit mit Lizenznehmerin Agnes Goebel vonseiten der Miss Austria Corporation aufgekündigt wurde, wurde ja bereits bekanntgegeben. Ihr wurde aber zugestanden, die Missen der Bundesländer Niederösterreich und Burgenland "im Rahmen ihrer Agenturtätigkeit zu betreuen".

"Aufgrund der Ungereimtheiten bei der Wahl verpflichtet sich Frau Goebel dazu, die Wahl mit der Unterstützung der MAC neu durchzuführen." Das wird aber ihre letzte Handlung im Missen-Business sein.