Richard Lugner mit seinem Doppelgänger aus Wachs

© Madame Tussauds Wien/Christian Jobst

Stars Austropromis
10/11/2019

In Wachs gegossen: Richard Lugner enthüllte sein Ebenbild

Beim nachgebauten Würstelstand Bitzinger kann man den Baumeister nun im Madame Tussauds in Wien antreffen.

"Darf ich bitten?", fragt Richard Lugner alljährlich seinen Opernball-Stargast wenn es um ein Tänzchen auf dem Parkett im Ballsaal geht - mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. Nun bittet der Baumeister die Besucher ins Madame Tussauds im Wiener Prater, denn dort gibt's jetzt einen Doppelgänger von ihm - aus Wachs.

"Ich habe in meinem Leben viel erreicht, von all dem hab ich nie geträumt. Eine große Baufirma, ein Einkaufszentrum, ein schönes Haus, schöne Autos, schöne Frauen, aber dass ich in Wachs gegossen wurde, das ist etwas ganz Besonderes für mich", zieht Mörtel Bilanz.

Das Outfit, also Frack, Stock und Zylinder, stellte Lugner übrigens selbst zur Verfügung. "Ich hab' mir wegen der Wachsfigur extra eine komplett neue Opernball-Garderobe gekauft", sagt Richard Lugner.

Und der Baumeister hat gleich doppelten Grund zum Feiern. Heute, Freitag wird er nämlich 87 Jahre alt und feiert diesen Geburtstag am Samstag mit einem großen Fest.