Martina Hoermanseder wird zum ersten Mal Mami

© Kurier/Franz Gruber

Stars Austropromis
06/10/2020

Ein Baby für Designerin Marina Hoermanseder

"Made in Miami", so teilte die Wiener Designerin die frohe Botschaft via Instagram mit.

Kollegin Lena Hoschek hat ja kürzlich ihr zweites Kind bekommen, jetzt machte auch Designerin Marina Hoermanseder ihre Schwangerschaft publik. "Made in Miami", postete sie auf Instagram. Dazu ein süßes Foto mit Ultraschallbild und ihrem Lebenspartner Paul Mehling.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

"Zu meinem Traum hat ein Baby dazugehört", sagte sie zur "Krone". Es wird übrigens ein Mädchen. "Die beste Ausrede noch mehr rosa Sachen zu kaufen", lacht sie. Laut Termin soll die Kleine am 26. Oktober das Licht der Welt erblicken.

"Es war nicht direkt geplant, aber mir war schon immer klar, dass ich Kinder haben möchte. Paul ist mein Traummann und wird der allerbeste Vater für unser Kind sein. Es ist der perfekte Zeitpunkt", so Hoermanseder, die bereits im 5. Monat ist.

"Mein Freund und ich werden uns gegenseitig unterstützen damit wir beide weiter an unserer Karriere arbeiten können. In Gesellschaft, Wirtschaft und insbesondere auch in meiner Branche ist derzeit vieles im Umschwung. Ich werde mich aber auf jeden Fall weiter auf mein Label konzentrieren und den neuen Umständen mit Flexibilität begegnen."

Hoermanseder hat schon für Lady Gaga, Rihanna und Katy Perry designt und ist auch eine fixe Größe auf der deutschen Fashionweek.

"Lady Gaga war die erste, die mich entdeckt hat. Darauf bin ich besonders stolz", erzählte die Wahlberlinerin in einem Interview mit der Nachrichtenagentur "spot on news".

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.