Mina und Reinhard Nowak

© Facebook Reinhard Nowak

Stars Austropromis
05/05/2020

Die unterschiedlichen Ansichten von Papa und Tochter Nowak am Golfplatz

Der Kabarettist und seine Tochter am Green - und warum man zu Unrecht auf "die elitären Wappler" schimpft.

von Lisa Trompisch

"Warum lehren uns die Pros, beim Schlagen auf den Ball zu schauen? – Damit wir ihr Grinsen nicht mitbekommen!" Über das ist Kabarettist Reinhard Nowak (56) mit Handicap 18 weit hinaus, und auch seine Tochter Mina (12) hat schon einen ganz ordentlichen Schwung.

Die beiden durften jetzt nach Langem endlich wieder golfen gehen. Und da kann der Herr Papa schon auch mal etwas streng werden. „Wenn sie sich Zeit lässt und herumtrödelt. Und die Leut schon warten. Da muss man dann schon die strenge Hand bisserl durchscheinen lassen“, grinst er im ORF-Interview mit „Guten Morgen Österreich“.

„Ihm geht’s nur ums Spielen und dass er gut ist. Das ist bei mir nicht so. Ich schaue mir halt auch gerne die Natur an“, kontert Mina keck.

Eines ist dem Kabarettisten aber wichtig, weil ja auch immer wieder auf die Golfer geschimpft wird. "Da hört man immer wieder, die elitären Wappler, die dürfen jetzt Golf spielen, aber Fußballspielen dürfen wir nicht. Golf ist nicht elitär und vom Finanziellen her schon gar nicht. Eine Woche Skifahren kostet so viel, wie für eine ganze Familie ein ganzes Jahr golfen. Golf ist eine normale Freizeitbeschäftigung, die leistbar ist", so Nowak, der derzeit die Youtube-Serie "Home" dreht. "Eine G'schicht über Frisöre", erzählt er.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.