Christina Stürmer als "Heldin"

© ProSieben/Willi Weber

Stars Austropromis
11/20/2021

Christina Stürmer steckte unter der Maske der Heldin bei Masked Singer Germany

Die österreichische Sängerin erreichte im Finale der ProSieben-Show den dritten Platz.

Jetzt ist es also raus! Christina Stürmer performte als "Heldin" bei der ProSieben-Show "Masked Singer Germany". Sowohl die Fans als auch das Rateteam waren schon früh sicher, sie enttarnt zu haben. Die Stimme ist halt auch einfach unverkennbar.

Im Finale schmetterte die österreichische Musikerin dann noch die beiden Songs "Another Day in Paradise" und "Castle on the Hill". Als es dann um den dritten Platz ging, musste sie ihre Maske lüften.

In den vergangenen Wochen wurde sie ja immer wieder sehr gelobt, besonders von Rateteam-Mitglied Rea Garvey. "Ich habe mich sehr darüber gefreut. Aber das Schlimme war, dass ich ja die stumme Heldin war. Ich durfte ja nie etwas sagen", meinte sie nach der Enthüllung.

Auf dem zweiten Platz landete Resi, die Raupe. Darunter versteckte sich "No Angels"-Sängerin Sandy Mölling. Den Sieg konnte Mülli Müller davontragen. Als er die Maske abnahm, kam Sänger Alexander Klaws zum Vorschein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.