Ariana Grande ist die beliebteste Frau auf Instagram.

© pps.at

Stars
02/26/2019

Ariana Grande: Das Leben der beliebtesten Frau auf Instagram

Die Sängerin hat Selena Gomez als Nummer eins der sozialen Plattform abgelöst. Privat musste sie einige Tiefschläge hinnehmen.

Sängerin Ariana Grande (25) ist seit Dienstag die beliebteste Frau auf Instagram. Mehr als 146,3 Millionen Fans folgen Grande auf dem sozialen Netzwerk. In ihrem Leben hatte das Teenie-Idol mit so einigen Rückschlägen zu kämpfen.

Karriere als Schauspielerin und Sängerin

Grande wurde 1993 als Kind italienischer Einwanderer in Florida geboren. Sie versuchte sich bereits in der Schulzeit als Schauspielerin. Sie brach dafür sogar die Highschool ab.

In den darauffolgenden Jahren verbuchte sie einige Erfolge am Broadway, dort spielte Grande erstmals 2008 im Musical "13" mit. Auch im Fernsehen wurde die Jungschauspielerin engagiert. 2009 engagierte man die Mimin für die Nickelodeon-Serie "Victorius".

Neben ihren schauspielerischen Engagements unterschrieb Grande schließlich 2011 ihren ersten Plattenvertrag. Ihre erste Single veröffentlichte sie im Dezember des gleichen Jahres. Mittlerweile ist die 25-jährige Musikerin weltberühmt.

Die Sängerin stand vor einer Woche mit drei ihrer Songs an der Spitze der "Billboard"-Hitliste. In der über 60-jährigen Geschichte der "Billboard Hot 11" sind Ariana Grande und die Beatles die einzigen Künstler, die mit drei Hits das Spitzenranking belegen.

Trauriges Ereignis: Attentat beim Manchester-Konzert

Bei einem Konzert erlebte Grande ein bezeichnendes Ereignis: Während ihres Auftritts in Manchester im Mai 2017 wurde ein Selbstmordattentat verübt. Die traurige Bilanz des Abends: 22 Tote.

Ihre verletzten Fans besuchte die Sängerin im Krankenhaus.

Über den Anschlag sagte Grande 2018 gegenüber dem Magazin Time: "Man glaubt, dass es mit der Zeit einfacher wird, darüber zu sprechen. Oder dass man damit seinen Frieden macht. Aber ich warte jeden Tag auf diesen Frieden und es ist noch immer sehr schmerzvoll."

Sie fuhr fort: "Musik sollte eigentlich die sicherste Sache der Welt sein. Ich denke, das ist der Grund, weshalb mir noch immer jeden einzelnen Tag schwer ums Herz ist." Die Sängerin sagte, sie werde nie damit fertig, das tragische Ereignis zu verarbeiten.

Grandes Hochs & Tiefs in der Liebe

Auch in der Liebe musste sich die ehemalige Kinderschauspielerin so einigen Hürden stellen.

Anfang 2018 scheiterte Grandes Beziehung mit Rapper Mac Miller (26). Dieser verstarb nur Monate später an einer Drogenüberdosis. Die Sängerin sprach immer wieder davon, versucht zu haben, ihren Exfreund von der Sucht wegzubringen.

Auf Instagram verabschiedete sich die 25-Jährige mit einem Video, auf dem Mac Miller glücklich aussieht. Dazu richtete die Sängerin emotionale Worte an ihre einstige Liebe. "Es tut mir leid, dass ich dir deinen Schmerz nicht nehmen konnte. Ich habs wirklich versucht. (...) Ich hoffe, du bist jetzt ok", schrieb Grande auf ihrem Profil.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Im darauffolgenden Monat löste Grande ihre inzwischen eingegangene Verlobung mit Comedian Pete Davidson.

Insidern zufolge habe der Tod ihres Ex Mac Miller im September die Sängerin derart erschüttert, dass diese die Entscheidung gegen eine Hochzeit getroffen habe. Das äußerte eine Quelle aus dem Umfeld der Sängerin gegenüber Entertainment Tonight.

"Ariana traf die endgültige Entscheidung. Es war an der Zeit, zu realisieren, dass es nicht der richtige Zeitpunkt für sie war, aber Petes Herz ist gebrochen. Pete liebt sie immer noch. Er wollte, dass sich seine ganze Welt um sie dreht, aber sie war emotional nicht erreichbar", verriet der Insider.

Die Quelle über Davidson: "Er hat verstanden, dass sie am Limit war, mit all dem Druck um sie herum. Es gab Tage, da wollte sie einfach vor der Welt davonrennen, um ein wenig Frieden und Ruhe zu finden. Pete musste ihr aus Liebe diesen Raum geben."

Das Paar hatte sich nach nur einem Monat Beziehung im Juni 2018 verlobt.

Grandes Jahresrückblick: "Habe (...) keine Ahnung, was ich mache"

Über das letzte Jahr sagte Grande bei einer Preisverleihung in New York: "Viele schauen vielleicht zu mir auf und denken, ich hätte alles im Griff. Aber was mein Privatleben angeht, habe ich keine Ahnung, was ich mache." Emotional fuhr sie fort: "Wenn du jemand bist, der nicht weiß, was das nächste Kapitel für dich bereithält: Du bist nicht alleine damit."

Ariana Grande veröffentlichte zuletzt ihr Album "Thank U, Next". Im März startet die Sängerin ihre Welttournee.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.