Stars
23.10.2018

Ankunft auf Fidschi: Herzogin Meghan kämpft mit dem Wind

Am Tag acht ihrer Commonwealth-Reise sind Harry und Meghan auf Fidschi gelandet und absolvierten gleich ein straffes Programm.

Prinz Harry (34) und seine Frau Meghan haben auf ihrer Pazifikreise am Dienstag Australien vorerst Lebewohl gesagt und sind auf die Fidschi-Inseln weitergereist.

Stürmische Begrüßung auf Fidschi

Bei ihrer Ankunft am Flughafen in Suva, der Hauptstadt Fidschis, hatte das Paar mit starkem Wind zu kämpfen. Vor allem Meghan, die ihrer Haare offen trug, hatte sichtbar Probleme, ihre Mähne zu bändigen und ihren Hut auf dem Kopf zu behalten.

Stürmisch fiel auch die Begrüßung aus. Massen von Fidschianern hießen das royale Paar am Flughafen willkommen und bejubelten Meghan und Harry auf ihrem Weg in die Stadt.

"Fidschianer lieben die Royals und die Regierung weiß, dass der Besuch eine große Euphorie und Freude hervorrufen wird", erklärte Robin Nair, Fidschis ehemaliger Sekretär für auswärtige Angelegenheiten, dem US-Sender ABC.

Herzogin Meghan wieder fit

Meghan, die im vierten Monat schwanger ist, hatte sich am Montag auf der australischen Insel Fraser Island etwas erholt, während ihr Mann nach seinem offiziellen Programm unter anderem mit Ureinwohnern zusammentraf. Am Abend zeigten sie sich den Insulanern wieder gemeinsam bei einem Spaziergang.

Zuvor hatte der Kensington Palast mitgeteilt, dass der 37-Jährigen die Schwangerschaft zusetze und sie ihren Terminplan in den kommenden Tagen "etwas einschränken" werde.

Auf den Fidschi Inseln absolvierten die ehemalige Schauspielerin und ihr Mann dann aber wieder mehrere Termine an einem Tag: Nach ihrer Ankunft in Suva stand zunächst eine offizielle Willkommenszeremonie und am Abend ein Staatsdinner mit Premierminister Frank Bainimarama auf dem Programm.

 

Am Donnerstag wollen Meghan und Harry nach Tonga weiterreisen. Am Freitag werden die beiden zum Abschluss der Invictus Games in Sydney - einer Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldaten - nach Australien zurückkehren. Am Sonntag geht es weiter nach Neuseeland. Am 1. November will das Paar nach England zurückfliegen.

Meghan und Harry auf Fidschi: Die Bilder

Prinz Harry und Herzogin Meghan auf Fidschi

1/10