Stars
13.07.2018

900 Mio. Dollar Vermögen: Wie Kylie Jenner ihr Imperium aufbaute

Mit nur 20 Jahren ist Jenner laut "Forbes" am besten Weg, die jüngste Selfmade-Milliardärin aller Zeiten zu werden.

Mit gerade einmal 20 Jahren könnte Reality-TV-Star Kylie Jenner nach Einschätzung des US-Magazins Forbes schon bald die jüngste Selfmade-Milliardärin aller Zeiten sein. Die Halbschwester von Kim Kardashian habe mit ihrer Kosmetikfirma Kylie Cosmetics und anderen Einnahmequellen schon 900 Millionen Dollar (767 Millionen Euro) verdient, berichtet Forbes in seiner August-Ausgabe.

Lukrative Kosmetikfirma

Damit dürfte sie schon bald Facebook-Gründer Mark Zuckerberg überholen, der mit 23 Jahren Milliardär wurde. Schon jetzt ist Jenner die Jüngste auf der Forbes-Rangliste der reichsten US-Frauen.

Mit ihrer Kosmetikfirma hat die 20-Jährige nach Schätzungen des Magazins schon Make-up im Wert von 630 Millionen Dollar verkauft. Der Gesamtwert der Firma beläuft sich konservativen Schätzungen zufolge auf 800 Millionen Dollar, wie Forbes weiter schreibt. Weitere 100 Millionen Dollar hat Jenner demnach mit Fernsehauftritten, Werbeverträgen und Dividenden verdient. In einem Jahr dürfte sie demnach die Milliardenmarke knacken.

Den unfassbaren Erfolg ihrer Kosmetiklinie verdankt der Jenner-Spross zu einem beträchtlichen Teil wohl auch ihren vollen Lippen, die sie sich im Alter von gerade einmal 16 Jahren aufspritzen ließ, wie sie 2015 in der Reality-Show "Keeping Up With The Kardashians" zugab. Seitdem rührt Kylie unermüdlich die Werbetrommel für ihre Lippenstifte.

"Die sozialen Medien sind eine hervorragende Plattform. Ich habe so einen einfachen Zugriff zu meinen Fans und Kunden", erzählte Jenner im Interview mit Forbes.

Kylie Jenner ist die Tochter von Kris und Caitlyn Jenner und spielt seit Jahren in der Reality-Show "Keeping Up with the Kardashians" mit. Wie die meisten ihrer Familienmitglieder ist sie in  Online-Netzwerken sehr aktiv. Millionen Nutzer folgen ihr allein auf Twitter und Instagram.

Und Kylie weiß ihr Privatleben geschickt zu vermarkten: Als sie im Februar über Instagram die Geburt ihrer Tochter Stormi bekannt gab, erhielt der Eintrag rasch die meisten "Likes" seit Gründung des Netzwerks. Am Mittwoch verbreitete Jenner ein Foto der Forbes-Titelseite und schrieb dazu: "Danke Forbes für diesen Artikel und die Anerkennung."

Einflussreiche Influencerin

Mit Instagram soll der Reality-Star zudem ordentlich Geld scheffeln. Auf der Fotosharingplattform zählt Jenner inzwischen zu den einflussreichsten Influencern. Erst im März berichtete das Magazin People, dass Jung-Unternehmerin 1 Million Dollar für ein Posting kassieren soll. "Kylie ist unbezweifelbar eine globale Marke - auch wenn einige deswegen die Augen rollen", so ein CEO-Experte.

Tatsächlich gibt's auch jetzt wieder Kritik: Viele Social Media-User stoßen sich - in Anbetracht ihrer Herkunft und der Karriere ihrer Halb-Schwester Kim Kardashian - daran, dass Jenner als "Selfmade"-Milliardärin bezeichnet wird.