Sport 24.01.2012

Wizards feuerten Coach nach schwachem NBA-Start

Die Washington Wizards haben sich nach einem katastrophalen NBA-Saisonstart von Trainer Flip Saunders getrennt.

Der 56-Jährige war seit 2009 für den Hauptstadtclub tätig. Zuvor arbeitete Saunders erfolgreich in Minnesota und Detroit. Als Interimstrainer übernimmt vorerst Assistent Randy Wittman.

Washington ist mit einer Siegbilanz von 2:15 aktuelles Ligaschlusslicht. Auswärts haben die Wizards überhaupt noch kein Spiel gewonnen.

Erstellt am 24.01.2012