FIS Ski Jumping World Cup in Engelberg

© EPA / URS FLUEELER

Sport Wintersport
02/23/2021

"Zipft mich an": Saisonaus für Schlierenzauer nach Verletzung

Der 31-Jährige zog sich im Kontinentalcup eine Knieverletzung zu. Er muss sechs bis acht Wochen pausieren.

ÖSV-Star Gregor Schlierenzauer ist schon lange von seiner Topform entfernt, zu Beginn der Saison hatte er auch mit einer Corona-Erkrankung zu kämpfen. Auch die am heutigen Dienstag startende Nordische Ski-WM wird ohne den 53-fachen Weltcupsieger stattfinden. Nun kam es für Schlierenzauer aber noch bitterer, wie er auf seinem Blog mitteilte. 

Am vergangenen Wochenende startete der Tiroler beim Kontinentalcuo in Brotterode. Im Probedurchgang ging es sehr weit, bei der Landung drückte es den Routinier "hinten rein, das war's". Schlierenzauer zog sich dabei eine Teilruptur des vorderen linken Kreuzbandes zu. "Die Pause dauert sechs bis acht Wochen, die Saison ist für mich damit vorzeitig zu Ende", heißt es von Schlierenzauer, "Es zipft mich schon an, auf der anderen Seite hatte ich auch Glück im Unglück. Eine weitere Kreuzband-OP hätte es wirklich nicht gebraucht."

Damit stellt sich erneut die Frage nach der weiteren, sportlichen Zukunft des ehemaligen Weltklasse-Springers. "Ich werde therapeutisch die Ärmel hochkrempeln und schauen, dass mein Knie wieder die volle Belastung verträgt. Alles andere wird sich ergeben", gibt sich Schlierenzauer selbst noch kämpferisch. Aber wie er auch einleitend in seinem Blog-Beitrag schreibt: "Irgendwie bleibt der Wurm drinnen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.