Sport | Wintersport
24.02.2015

Hirscher ließ zwei Football-Stars hinter sich

Vonn und Hirscher wurden auf der Homepage der United States Sports Academy zu den Athleten des Monats gewählt.

Zwei Ski-Stars haben im Sport-Monat Jänner den Assen in American Football und Tennis die Show gestohlen – zumindest, wenn es nach dem Ergebnis der Wahl auf der Homepage der United States Sports Academy mit Sitz in Daphne im Bundesstaat Alabama geht: Lindsey Vonn und Marcel Hirscher wurden zu den Athleten des Monats gewählt.

Die Amerikanerin, die im Jänner den neuen Allzeitrekord von 64 Weltcupsiegen aufgestellt hat, verwies ihre Landsfrau Mikaela Shiffrin und US-Tennis-Ass Serena Williams auf die Plätze; der Salzburger ließ die Football-Stars Aaron Rodgers (Green Bay Packers, wertvollster Spieler des NFL-Grunddurchgangs) und Ezekiel Elliott (Ohio State) hinter sich.

Marion Rolland hört auf

Mit Gold in der WM-Abfahrt von Schladming hatte sie 2013 ihr Karriere-Highlight, davor und danach gab es viele Rückschläge. Am Dienstag hat Marion Rolland nun das Ende ihrer Ski-Laufbahn verkündet. Die 32-jährige Französin hatte die Saison nur unter großen Knieschmerzen bestreiten können, in Cortina riss dann erneut ein Kreuzband, damit war der Traum von der Titelverteidigung in Colorado zu Ende – nun ist es auch ihre Ära auf Skiern.