Nach langer Pause startete Lindsey Vonn wieder in ein offizielles Abfahrtstraining

© APA/EPA/NICK DIDLICK

Sport Wintersport
12/02/2014

Vonn tastete sich vorsichtig heran

Die US-Amerikanerin startete in das Training von Lake Louise mit Respekt - 1,82 Rückstand

Die Norwegerin Lotte Smiseth Sejersted war im ersten Training für die Abfahrt in Lake Louise (Kanada) die Schnellste. Die Teamkollegin von Kjetil Jansrud lag 0,12 Sekunden vor Olympiasiegerin Tina Maze (Slowenien) und 0,65 vor der Salzburgerin Mirjam Puchner.

Puchner platzierte sich mit Nummer 33 wenige Hundertstel vor Weltcupsiegerin Anna Fenninger (Fünfte/0,68) und Elisabeth Görgl (Sechste/0,73).
Mit Interesse wurde auch das Comeback von Lindsey Vonn nach ihrem zweiten Kreuzbandriss verfolgt. Die US-Amerikanerin hatte zuvor gemeint, sie wolle den Rhythmus finden, aber auch schon etwas „Gas geben“. Das setzte die Olympiasiegerin von 2010 auch gut um. Die 30-Jährige, die in Lake Louise 14 Siege gefeiert hat, kam unter die ersten 20 (+1,82) und platzierte sich unmittelbar vor Aspen-Slalomsiegerin Nicole Hosp.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.