Tolles Duell: Der VSV (Eric Hunter) und Salzburg (Alexander Cijan) lieferten sich einen tollen Schlagabtausch.

© Agentur Diener/ Kuess

Eishockey
01/09/2015

Villach schlägt den Tabellenführer

Der VSV setzte sich in einem hochklassigen und dramatischen Spiel gegen Salzburg durch.

Der VSV gewann den Schlager der 37. Runde der Erste Bank Eishockey Liga am Freitag gegen Tabellenführer Salzburg. Die Villacher setzten sich in einem hochklassigen Spiel zu Hause mit 6:5 nach Penaltyschießen durch und behaupteten Rang vier. Die Salzburger dagegen liegen nur noch fünf Punkte vor ihrem ersten Verfolger Linz, der sich bereits am Vortag in Wien durchgesetzt hatte.

Die Salzburger haben ihr Play-off-Ticket als einziges Team bereits in der Tasche. Dennoch starteten sie in Villach druckvoll. Den hohen technischen Fähigkeiten des Spitzenreiters hielt der VSV eine starke kämpferische Leistung entgegen. Viermal gingen die Kärntner in Führung. Am Ende sorgte ausgerechnet John Lammers mit dem entscheidenden Penalty dafür, dass zwei Punkte in Villach blieben. Der Kanadier hätte wegen einer Oberkörperverletzung eigentlich gar nicht spielen sollen, bestand aber vor der Partie einen Fitnesstest. Lammers war es auch, der entgegen dem Spielverlauf mit einer Einzelaktion auf 1:0 gestellt hatte (5.). Im Finish drehten Kapitän Gerhard Unterluggauer (53.) und Darren Haydar (57./PP) eine an Toren und Tempo reiche Partie noch einmal für den VSV. Matthias Trattnig rettete Salzburg aber in die Verlängerung (57.).

Der KAC beendete seine Niederlagenserie mit einem mühevollen 3:2 gegen Schlusslicht Laibach. Die Top sechs und damit die vorzeitige Viertelfinal-Qualifikation scheinen für den Rekordmeister dennoch außer Reichweite.

Ihre kleinen Hoffnungen hielten die Graz 99ers mit einem 3:1 in Innsbruck am Leben. Dornbirn unterlag in Szekesfehervar mit 3:4 und liegt gleichauf mit dem KAC auf Rang neun. Sieben Punkte fehlen dem Duo bei sieben im Grunddurchgang ausständigen Runden auf einen Platz im oberen Play-off. Bei den Grazern sind es deren fünf.

Ergebnisse

Innsbruck - Graz 1:3 (0:1, 1:0, 0:2).

VSV - Salzburg 6:5 n.P. (2:2, 1:2, 2:1; 0:0; 1:0).

KAC - Laibach 3:2 (1:0, 2:2, 0:0).

Fehervar - Dornbirn 4:3 (0:1, 2:1, 2:1).

Znaim - Bozen 4:3 (1:0, 3:1, 0:2).

Donnerstag: Capitals – Linz 4:5 n. P.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.