IBU Biathlon World Cup in Oberhof

© EPA / RONALD WITTEK

Sport Wintersport
01/12/2022

Verbotenes Skiwachs: Biathlon-Weltverband erhebt Sanktionen

Athleten aus Moldau und Litauen hatten auf verbotene Fluormittel gesetzt und wurden bestraft.

Der Biathlon-Weltverband hat die nationalen Verbände der Republik Moldau und von Litauen wegen der Benutzung von verbotenem Fluorwachs zu einer Geldstrafe verurteilt. Wie die IBU am Mittwoch mitteilte, sei bei den betroffenen Nationen der Einsatz von Skiwachs nachgewiesen worden, das schädliche C8-Fluorkohlenwasserstoffe beinhaltet. Die Sanktion betrage "einige tausend Euro". Nach dem dritten Verstoß gegen die neuen IBU-Regeln folgt der Ausschluss von einem Weltcup.

Hintergrund der Regeländerung ist eine EU-Richtlinie, die den Einsatz bestimmter Fluorketten in Skiwachsen verbietet. Sie sind für Umwelt und Gesundheit schädlich. Fluor hat eine wasserabweisende Wirkung und ist damit beim Präparieren der Ski speziell bei regnerischen und warmen Bedingungen von Vorteil. Nach der EU-Richtlinie hatte die IBU ihre Regeln geändert. Zukünftig will der Weltverband noch einen Schritt weitergehen und komplett auf Fluor verzichten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.