Vanek verpasst mit Buffalo Play-offs

Die Buffalo Sabres verlieren gegen die Philadelphia Flyers. Vanek will bei B-Wm spielen.

Thomas Vaneks Leid ist Österreichs Freud’: So war es zumindest 2008 und 2009, als der NHL-Star nach dem Verpassen der Play-offs mit seinen Buffalo Sabres das Nationalteam bei der WM verstärkt hat.

Wie damals könnte der Torjäger auch in diesem Jahr das ÖEHV-Team bereichern. Österreich spielt von 15. bis 21. April in Laibach gegen Slowenien, die Ukraine, Großbritannien, Japan und Ungarn um den Wiederaufstieg in die A-Gruppe.

Seit der 1:2-Niederlage Buffalos in Philadelphia in der Nacht auf Freitag ist klar, dass die Post-Season wieder ohne die Sabres in Szene gehen wird. „Ich komme zur WM, wenn ich annähernd zu hundert Prozent fit bin und wenn mir der Klub die Freigabe dafür erteilt“, kündigte der 28-Jährige bereits vor einer Woche an.

 

B-WM

Am Freitagnachmittag sollte Teamchef Manny Viveiros wieder Kontakt zu Österreichs prominentestem Spieler aufnehmen und weitere Schritte klären. „Er wäre zweifellos eine große Hilfe für uns“, betont Teammanager Giuseppe Mion. „Sollte er kommen, ändert das aber nichts an unserer eingeschlagenen Marschrichtung: Wir verjüngen das Team und werden mit neun bis zehn Spielern antreten, die noch nie bei einer WM waren.“

Die junge Truppe soll dann eben von Vanek angeführt werden. Und von Michael Grabner. Dass der Torjäger der New York Islanders zur WM kommt, ist längst fix: „Er landet am Donnerstag in Klagenfurt“, bestätigt Mion.

Grabner selbst zeigte in der Nacht auf Freitag noch einmal seine Torjägerqualitäten in der NHL. Der 24-jährige Villacher erzielte beim 5:4-Sieg gegen Winnipeg seinen zweiten Doppelpack in dieser Saison.

NHL-Ergebnisse

Philadelphia Flyers - Buffalo Sabres (mit Thomas Vanek) 2:1
New York Islanders (2 Tore Michael Grabner) - Winnipeg Jets 5:4
Carolina Hurricanes (ohne Andreas Nödl/verletzt) - Montreal Canadiens 2:1 n.P.
Toronto Maple Leafs - Tampa Bay Lightning 3:2 n.V.
Pittsburgh Penguins - New York Rangers 5:2
Washington Capitals - Florida Panthers 4:2
Ottawa Senators - Boston Bruins 1:3
Detroit Red Wings - New Jersey Devils 1:2
Nashville Predators - Dallas Stars 2:0
Minnesota Wild - Chicago Blackhawks 2:1 n.P.
Colorado Avalanche - Columbus Blue Jackets 2:5
Calgary Flames - Vancouver Canucks 3:2
Edmonton Oilers - Anaheim Ducks 2:3 n.V.
Los Angeles Kings - San Jose Sharks 5:6 n.P.

 

( Kurier ) Erstellt am 06.04.2012