Thomas Vanek beendete seine Durststrecke auf dem Eis und gab Wetten auf Football-Spiele zu

© APA/HELMUT FOHRINGER

Eishockey
11/02/2014

Vanek trifft erstmals und gibt Wetten zu

Erstes Saisontor und erste Stellungnahme zu seinen Sportwetten.

Turbulente Tage erlebt derzeit Thomas Vanek. Der Grazer Stürmer der Minnesota Wild traf beim 4:1 gegen die Dallas Stars erstmals in dieser Saison. Und für Minnesota war der Treffer zum 3:1 das erste erfolgreiche Powerplay im zehnten Spiel dieser Saison. Davor blieb Minnesota in 27 Überzahlspielen ohne Tor. "Es war eine Erleichterung. Vor allem, dass es im Powerplay gefallen ist", sagte Vanek. Für ihn war es nach den 14 trefferlosen Spielen bei seinem NHL-Debüt im Oktober 2005 die längste Serie ohne Tor.

Aber es sind nicht nur sportliche Schlagzeilen, die Thomas Vanek derzeit macht. Im Sommer wurde er zu einer Einvernahme bei Ermittlungen gegen einen Glücksspielring geladen. Er und sein Manager Steven Bartlett betonten seine Unschuld und dass er mit den Behörden kooperiere. Letzte Woche tauchte dann die Information auf, dass jemand Wettschulden mit einem 230.000-Dollar-Gehaltsscheck der New York Islanders beglichen hat. Am Wochenende gab Vanek zu: "Ich bin nicht stolz auf die Entscheidungen, die ich gemacht habe. Als Mensch muss ich aber weitermachen und von meinen Fehlern lernen. Ich sehe es als schlechte Entscheidungen, es gibt keinen Grund, das zu beschönigen oder daraus etwas zu machen, was es nicht ist. Ich habe eine schlechte Wahl getroffen, aber ich fühle, dass ich daraus gelernt habe."

Der Grazer habe auf Football-Spiele gewettet. Er wird in den Ermittlungen nicht als Beschuldigter geführt.

Raffls Flyers mussten im elften Match die siebente Niederlage hinnehmen (davon zwei nach Verlängerung). Der Kärntner ging bei fünf Schüssen leer aus, nachdem er bei den drei Siegen in den Spielen zuvor insgesamt vier Treffer erzielt hatte. Sein Team zählt somit zu den Nachzüglern im Osten.

Samstag-Spiele der National Hockey League

Minnesota Wild (1. Saisontor Vaneks) - Dallas Stars 4:1, Florida Panthers - Philadelphia Flyers (mit Raffl) 2:1, St. Louis Blues - Colorado Avalanche 3:2 n.P., Edmonton Oilers - Vancouver Canucks 2:3, San Jose Sharks - New York Islanders 3:1, New Jersey Devils - Columbus Blue Jackets 3:2, Boston Bruins - Ottawa Senators 4:2, Pittsburgh Penguins - Buffalo Sabres 5:0, Toronto Maple Leafs - Chicago Blackhawks 3:2, Tampa Bay Lightning - Washington Capitals 4:3, New York Rangers - Winnipeg Jets 0:1 n.P., Carolina Hurricanes - Arizona Coyotes 3:0.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.