Bernhard Tritscher überzeugte im Sprint.

© epa

Tour de Ski
01/06/2015

Tritscher im Sprint Neunter

In der Gesamtwertung führen weiterhin Marit Björgen bzw. Petter Northug.

Der Salzburger Bernhard Tritscher hat am Dienstag auf der 3. Etappe der Tour de Ski seine beste Saisonplatzierung im Weltcup erzielt. Der 26-Jährige belegte beim Sprint im Val Müstair in der Schweiz Rang neun. In der Qualifikation hatte Tritscher knapp hinter Norwegens Superstar Petter Northug sogar mit der zweitschnellsten Zeit aufgezeigt. Im Semifinale kam dann aber das Aus.

Tritscher hatte nach einem mäßigen Tour-Prolog bereits am Sonntag in Oberstdorf als 29. in der klassischen Technik Weltcup-Punkte geholt. Die Tour de Ski soll der Sprintspezialist nach der 4. Etappe am Mittwoch in Toblach allerdings verlassen, um Kräfte für spätere Aufgaben zu sparen. Bei den Damen verpasste Teresa Stadlober als 48. die Qualifikation für die K.o.-Läufe.

Spitzenreiter sind weiterhin die Norwegerin Marit Björgen und ihr Landsmann Northug. Björgen baute ihren Vorsprung mit einem überlegenen Sprintsieg aus. Die sechsfache Olympiasiegerin gewann auch die dritte Tour-Etappe und liegt nun 1:11,2 Minuten vor ihrer Landsfrau Heidi Weng. "Meine Form ist sehr gut. Gute Ski und gute Beine, das sind sehr gute Voraussetzungen", sagte Björgen.

Northug musste sich an seinem 29. Geburtstag nur dem Italiener Federico Pellegrino geschlagen geben und festigte seine Tour-Führung. In Toblach geht es am Mittwoch mit kurzen Rennen in der klassischen Technik weiter. Die Damen absolvieren fünf, die Herren zehn Kilometer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.