Anna Gasser ließ in Peking den nächsten Sieg folgen.

© Deleted - 1053483

Heim-WM
01/21/2015

Snowboarderin Gasser holt 1. Medaille für Österreich

Die 23-jährige Kärntnerin hält dem Druck stand und gewinnt Silber im Slopestyle.

Sie war als Medaillenkandidatin gestartet, sie wurde den Erwartungen gerecht. Anna Gasser holte bei der Freestyle-Ski- und Snowboard-Weltmeisterschaft am Kreischberg die erste Medaille für Österreich. Im Slopestyle der Snowboarder gewann die 23-jährige Kärntnerin Silber. Der Sieg ging an die Japanerin Miyabi Onitsuka.

Je drei Mal hatten die Damen im Finale den Parcours zu absolvieren, nur der beste Lauf kam in die Wertung. Gasser machte es so spannend wie nur möglich. Ihr erster Lauf war gerade nicht gut genug, sie lag auf Rang vier. Im zweiten Durchgang vergab sie eine bessere Wertung durch einen Flüchtigkeitsfehler. Im dritten Lauf blieb sie fehlerfrei, wenngleich die großen Schwierigkeiten fehlten. Für Silber reichte es.

Ab nach Amerika

„Ich war vor dem dritten Run ziemlich unter Druck. Ich bin oben gestanden und habe mir gesagt, nein, ich will auf keinen Fall als Vierte heimgehen. Dass es geklappt hat, ist ein Wahnsinn. Diese Medaille wollte ich unbedingt holen.“ Bereits heute wird sie zu den X-Games nach Amerika fliegen. Gefeiert wird trotzdem: „Ich kann ja im Flieger schlafen. Mit einer Medaille um den Hals geht das leichter.“

Für Gasser war Silber eine Entschädigung für die Enttäuschung von Sotschi. Bei Olympia wurde sie als Goldfavoritin gehandelt, doch im Finale ging alles schief. Auch gestern ging Gasser gehandicapt in das Finale – mit einer eingegipsten Hand als Folge eines Trainingssturzes. Sie gab zu: „Ich habe schon überlegt, diesen Contest hier auszulassen.“

Titelverteidiger ist geschlagen

Bei den Snowboard-Herren war für Überraschungsmann Philipp Kundratitz schon die Teilnahme am Finale der besten zehn ein großer Erfolg, der 19-jährige Tiroler wurde Achter. Neuer Weltmeister ist Ryan Stassel (USA), der sich mit starken 97,50 Punkten klar vor dem finnischen Titelverteidiger Roope Tonteri (93,75) durchsetzte.

Slopestyle Damen:
1. Miyabi Onitsuka JPN 92,50
2. Anna Gasser AUT 89,50
3. Klaudia Medlova SVK 84,25
4. Sina Candrian SUI 79,50
5. Jenna Blasman CAN 61,25
Slopestyle Herren:
1. Ryan Stassel USA 94,00
2. Roope Tonteri FIN 93,75
3. Kyle Mack USA 92,75
4. Darcy Sharpe CAN 90,75
5. Jonas Boesiger SUI 84,00
6. Michael Ciccarelli CAN 82,25
8. Philipp Kundratitz AUT 72,50

Mossmann knapp an Bronze vorbei

Der erst 17-jährige Schweizer Fabian Bösch hat am Mittwoch am Kreischberg mit 92,60 Punkten das WM-Finale im Ski-Slopestyle gewonnen. Die weiteren Medaillen gingen an den Australier Russell Henshaw und Noah Wallace aus den USA.

Der 19-jährige Osttiroler Viktor Thomas Moosmann verpasste Bronze um 1,2 Punkte und wurde Vierter. Luca Tribondeau landete auf Platz sieben.

Bei den Damen siegte die 18-jährige Deutsche Lisa Zimmermann (85,80 Punkte) vor der Britin Katie Summerhayes und Zuzana Stromkova aus der Slowakei.

Slopestyle Herren:
1. Fabian Bösch SUI 92,60
2. Russell Henshaw AUS 91,80
3. Noah Wallace USA 82,40
4. Viktor Thomas Moosmann AUT 81,20
5. Jonas Hunziker SUI 79,00
6. Robby Franco USA 78,60
7. Luca Tribondeau AUT 77,40
Slopestyle Damen:
1. Lisa Zimmermann GER 85,80
2. Katie Summerhayes GBR 82,80
3. Zuzana Stromkova SVK 77,60
4. Vilde Johansen NOR 76,00
5. Silvia Bertagna ITA 73,20
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.