© Gepa Pictures

Skispringen
07/04/2013

Lukas Müller bricht sich das Schlüsselbein

Der 21-Jährige wurde nach einem Trainingssturz bereits operiert.

Der Kärntner Lukas Müller hat sich am Montag beim Training auf der Paul Ausserleitner Schanze in Bischofshofen einen Schlüsselbeinbruch zugezogen. Der 21-jährige kam beim Aufsprung seines zweiten Trainingssprungs in eine starke Vorlage und landete dabei unglücklich auf der rechten Schulter.

Am Donnerstag wurde Müller in Salzburg operiert. Bei einem optimalen Heilungsverlauf sollte der ÖSV-Athlet nach vier bis sechs Wochen wieder voll ins Training einsteigen können.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.