© APA/EPA/SERGEI ILNITSKY

Skispringen
09/29/2016

FIS entzog Nischnij Tagil Skisprung-Weltcup

Gründe sind das fehlende Windnetz und die nicht vollständige Auszahlung von Preisgeldern.

Die FIS hat dem russischen Ort Nischnij Tagil die im Dezember geplante Austragung der Skisprung-Weltcupbewerbe für Damen und Herren entzogen. Als Gründe führte der Internationale Skiverband (FIS) bei der aktuellen Herbsttagung in Zürich das nach wie vor fehlende Windnetz und die nicht vollständige Auszahlung von Preisgeldern an.

Nischnij Tagil ist seit 2014/15 Weltcupausrichter, heuer wären am 10. und 11. Dezember je zwei Konkurrenzen geplant gewesen. Nun bemüht sich die FIS um einen Ersatz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.