Hayböck konnte in der Quali abermals überzeugen.

© APA/EPA/KIMMO BRANDT

Skispringen
03/06/2014

Alle Österreicher in Trondheim dabei

Hayböck erhält in der Qualifikation die zweitbeste Note hinter dem Japaner Shimizu.

Österreich ist am Freitag im Einzel-Weltcupbewerb der Skispringer von der Großschanze in Trondheim mit sieben Athleten vertreten. Gregor Schlierenzauer, Thomas Diethart und Stefan Kraft waren unter den zehn Vorqualifizierten, Michael Hayböck (2.), Manuel Fettner (28.), Manuel Poppinger (30.) und Andreas Kofler (32.) kamen am Donnerstag in der Qualifikation problemlos unter die Top-40.

Hayböck hinterließ einen starken Eindruck, er sprang 134,5 m und erhielt die zweitbeste Note hinter dem Japaner Reruhi Shimizu, der mit 136 m Tageshöchstweite sprang. Gleich dahinter folgte Diethart mit 135,5 m, Schlierenzauer segelte auf 132,5. Peter Prevc (SLO) landete mit zwei Luken weniger Anlauf bei 134,5.

Von den qualifizierten Topleuten verzichteten der Pole Kamil Stoch, der Japaner Noriaki Kasai und der Schweizer Simon Ammann.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.