Grüne Wiesen statt Schnee: Weltcup-Absage in Frankreich

© APA/BARBARA GINDL

Ski Alpin
12/05/2014

Rennen in Val d'Isere und Courchevel abgesagt

Die französischen Organisatoren mussten am Freitag wegen Schneemangels w.o. geben.

Nach den Herren-Bewerben in Val d'Isere sind auch die Damen-Rennen im alpinen Ski-Weltcup in Courchevel abgesagt worden. Die französischen Organisatoren mussten am Freitag wegen Schneemangels w.o. geben. In Courchevel hätten am 13. und 14. Dezember ein Riesentorlauf und ein Slalom über die Bühne gehen sollen.

Den Slalom hätte man laut Angaben der Veranstalter in Courchevel durchführen können, den Riesentorlauf allerdings nicht. Vom Plan, in Courchevel nur ein Rennen zu veranstalten, hielt der internationale Skiverband (FIS) jedoch nichts.

Ersatzort für die vier Rennen ist Åre, der schwedische WM-Ort von 2007 und 2019, der so auch seine neue Flutlichtanlage einweihen kann.

Das Programm

Freitag, 12. Dezember, Riesenslalom Damen (9/12 Uhr) und Herren (15/18 Uhr)

Samstag, 13. Dezember, Slalom Damen (8.30/11.30)

Sonntag, 14. Dezember, Herren-Slalom (9.30/12.30).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.