Poutainen verabschiedet sich von der großen Bühne.

© APA/EPA/ANTONIO BAT

Ski alpin
03/10/2014

Für Tanja Poutiainen ist am Saisonende Schluss

Die Finnin fühlt, dass sie "alles gegeben habe, was sie geben konnte".

Die finnische Skirennläuferin Tanja Poutiainen beendet mit Saisonschluss ihre Karriere. Die 33-Jährige gewann elf Weltcuprennen und eroberte drei kleine Kristallkugeln (2 Riesentorlauf, 1 Slalom). Bei Großereignissen stehen Olympia-Silber 2006 in Turin sowie je zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen bei Weltmeisterschaften zu Buche.

"Ich habe mein ganzes Erwachsenenleben dem Skisport gewidmet. Auf dem absoluten Elite-Level weiterzumachen, verlangt einem viel ab, und ich fühle, dass ich alles gegeben habe, was ich geben konnte", sagte Poutiainen, die die Entscheidung bereits vor Olympia in Sotschi (12. im Slalom, 14. im Riesentorlauf) gefällt hat. Beim Weltcupfinale in Lenzerheide ist sie nur für den Riesentorlauf qualifiziert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.