Svindal hat im Kampf um die rechtzeitige Rückkehr auf die Piste einen Rückschlag erlitten.

© APA/HANS KLAUS TECHT

Ski alpin
12/05/2014

Svindal brach sich auch noch eine Rippe

Der Norweger, der nach einem Achillessehnenriss pausieren muss, bleibt dem Verletzungspech treu.

Nach seinem Achillessehnenriss hat sich Norwegens Ski-Star Aksel Lund Svindal auch noch einen Rippenbruch zugezogen. Die Verletzung passierte bereits in der vergangenen Woche, wie Svindal am Donnerstagabend via Twitter mitteilte.

Der 31-Jährige hatte sich Mitte Oktober bei einem Jux-Fußballspiel die Achillessehne gerissen, eine Teilnahme an der WM im Februar 2015 in den USA hat Svindal aber noch nicht endgültig ad acta gelegt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.