© REUTERS

Sport Wintersport
05/06/2012

Schweizer siegen, Deutsche verlieren

Deutschland kassiert bei der Eishockey-WM eine bittere Niederlage gegen Lettland.

Das Schweizer Eishockey-Nationalteam hat den zweiten Sieg im zweiten Spiel bei der Eishockey-WM errungen, am Sonntagabend setzten sich die Eidgenossen 3:2 gegen Weißrussland durch.

Es war eine enge Partie, in der die Schweizer jeweils vorlegten. Die Treffer erzielten Moser (7., 12.) und Romy (48.), auf der Gegenseite waren Ugarow (11.) und Kolzow (22.) erfolgreich. Zum Auftakt hatte sich die Schweiz mit 5:1 gegen Kasachstan durchgesetzt.

Am Dienstag treffen die Schweizer auf Titelverteidiger und Gastgeber Finnland, am Mittwoch wartet Olympiasieger Kanada. Momentan führen die Schweizer sogar die Tabelle der Gruppe A an.

Deutschland verliert

Deutschland kassierte dagegen am Sonntagabend eine bittere Niederlage, durch das 2:3 gegen Lettland ist das Ziel Viertelfinale in weite Ferne gerückt.

Nach einer schlechten Anfangsphase mit haarsträubenden Abwehrfehlern lag Deutschland schon mit 0:2 durch Tore von Miks Indrasis (12. Minute) und Mikelis Redlihs (25.) zurück.

Treffer von John Tripp (25.) und Kai Hospelt (33.) brachten Deutschland zurück ins Spiel. Doch im Abschlussdrittel kassierte die DEB-Auswahl in Unterzahl den entscheidenden Gegentreffer durch Aleksejs Sirokovs (53.).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.