Peter Penz und Georg Fischler während des Rodel- Weltcups in Innsbruck

© APA/EXPA/JOHANN GRODER

Rodeln
12/04/2015

Penz/Fischler auch in Lake Placid Zweite

Der Sieg geht wie in Igls an Eggert/Benecken.

Die österreichischen Rodler Peter Penz/Georg Fischler haben auch im zweiten Doppelsitzer-Weltcuprennen der Saison Rang zwei belegt. Wie in der Vorwoche in Igls mussten sich die Tiroler am Freitag in Lake Placid wieder nur den Deutschen Toni Eggert/Sascha Benecken geschlagen geben. Die Weltcup-Titelverteidiger hatten nach zwei Läufen 0,382 Sekunden Vorsprung auf das ÖRV-Duo.

Penz/Fischler verbesserten sich beim ersten von drei Übersee-Bewerben nach Platz vier im ersten Durchgang noch um zwei Positionen. "Die Bahn ist ungemein selektiv, die Spitze eng beisammen, Podestplätze sind da keine Selbstverständlichkeit. So gesehen sind wir mit dem Ergebnis absolut zufrieden, auch wenn die Läufe nicht ganz rund waren", sagte Penz.

Die beiden Österreicher überholten die Deutschen Robin Geueke/David Gamm und Tobias Wendl/Tobias Arlt. Die Olympiasieger Wendl/Arlt fielen nach argen Problemen im Finale auf Platz acht zurück. Rang drei ging an die lettischen Sics-Brüder (+ 0,524 Sek.). Der zweite österreichische Schlitten mit Thomas Steu/Lorenz Koller (1,147) landete auf Platz neun.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.