Sport | Wintersport
25.01.2013

Quali: Schlierenzauer mit Höchstweite

Der Tournee-Sieger präsentiert sich nach seiner Wettkampf-Pause gut in Form.

Gregor Schlierenzauer hat bei der Qualifikation für das Skifliegen in Vikersund seine Ambitionen auf den Sieg untermauert. Der nach seiner Wettkampfpause wieder erstarkte Weltcup-Spitzenreiter landete am Freitagabend bei 226,5 Metern und markierte damit die Höchstweite. Am nächsten kamen dem Tiroler die für die Bewerbe am Samstag (16.00) und Sonntag (14.30) ebenfalls fix qualifizierten Simon Ammann (SUI/224 m) und Anders Bardal (NOR/223 m).

Für den nach einem Virus wieder genesene Schlierenzauer geht es auf der größten Skiflug-Schanze der Welt in Norwegen nicht nur um die Verteidigung des Gelben Trikots. Ihm fehlt auch nur noch ein Weltcupsieg auf die Allzeitbestmarke von Matti Nykänen mit 46 Erfolgen. Auch der Weitenweltrekord des Norwegers Johan Remen Evensen mit 246,5 Meter ist für Schlierenzauer ein Thema.

In Vikersund tritt der ÖSV mit dem Quintett Schlierenzauer, Lukas Müller, Michael Hayböck, Wolfgang Loitzl und Martin Koch an. Thomas Morgenstern pausiert aufgrund seiner Formschwäche ebenso wie der in Sapporo zuletzt enttäuschende Andreas Kofler. Von den nicht fix qualifizierten war Loitzl mit einem Satz auf 204 Meter als Sechster bester Österreicher. Hayböck (189,5) wurde Zehnter, Müller (153,5) rutschte als 29. gerade noch in den Bewerb. Der ausgewiesene Skiflieger Koch landete im Feld der vorqualifizierten Springer bei 211,5 Metern.

Die Skiflug-Rekordhalter

1/15

Bardal of Norway soars through the air during the

ARCHIVBILD: TONI INNAUER

Stöckl am Samstag

FILE FINLAND MATTI NYKANEN

FILE - In this Feb. 18, 1984, file photo, Matti Ny…

SKISPRINGEN INNSBRUCK

KRG08

SKI JUMPING-SCHMITT

GERMAN SKI JUMPER THOMA WINS THIRD PLACE

Planica/Weltcup-Skifliegen/Weltrekord/Thomas Hörl

GOLDBERGER

MATTI HAUTAMAEKI OF FINLAND SETS NEW WORLD RECORD

ROMOEREN

YEARENDER 2011 FEBRUARY