++ HANDOUT/ARCHIVBILD ++ EISHOCKEY: MARCO ROSSI VON IOWA WILD

© APA/ROSS BONANDER / ROSS BONANDER

Sport Wintersport

Out nach einem Handgemenge: Schock für Marco Rossi

Der Österreicher wurde nach einer Torchance attackiert und verletzte sich beim Sturz auf das Eis.

11/29/2021, 11:07 AM

Gut unterwegs war Österreichs größtes Eishockey-Talent auf dem Weg in die NHL. Jetzt muss Marco Rossi eine kleine Pause einlegen. Im Spiel des Minnesota-Farmteams Iowa Wild gegen die Henderson Silver Knights mit Coach Manny Viveiros wurde der Vorarlberger nach einer Torchance in ein Handgemenge verwickelt, dabei verlor er das Gleichgewicht und verletzte sich beim Sturz auf das Eis dabei am Oberkörper. Der 20-Jährige musste das Spiel vorzeitig beenden. Iowa verlor das Spiel nach einer 5:2-Führung noch mit 5:6.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Out nach einem Handgemenge: Schock für Marco Rossi | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat