ÖEHV will KAC-Coach Manny Viveiros

© Bild: apa

Der Austro-Kanadier hat ein Angebot als Nationaltrainer des Österreichischen Eishockey-Verbandes vorliegen.

KAC-Coach Manny Viveiros hat am Freitag bestätigt, dass er vom Österreichischen Eishockey-Verband ein Angebot als Nationaltrainer vorliegen hat. "Ich habe ein entsprechendes Angebot und überlege es mir in den nächsten zwei, drei Wochen", sagte der Austro-Kanadier beim Brückengespräch im Strandbad Klagenfurt.

Viveiros meinte, der Teamchef-Posten würde ihn reizen, es gelte aber noch Kleinigkeiten abzuklären. "Wenn ich diesen Nationalteam-Job übernehmen sollte, bleibe ich aber auf jeden Fall KAC-Trainer. Das ist einfach meine Mannschaft", erklärte der 45-Jährige, der Bill Gilligan nachfolgen würde.

Gilligan hat dem Verband vor rund einem Montag mitgeteilt, dass er künftig mit seiner Familie in den USA leben wolle und den angebotenen Posten eines Sportdirektors nicht annehmen werde. Er könne sich laut Verbandskapitän Giuseppe Mion aber vorstellen, bei der WM als Konsulent tätig zu sein.

Erstellt am 05.12.2011