Sport | Wintersport
09.03.2018

NHL: Vanek trifft erstmals für neuen Klub Columbus

Thomas Vanek ist endlich so richtig bei seinem neuen Klub angekommen - beim 5:4-Heimsieg steuerte er zwei Treffer bei.

Im seinem fünften NHL-Spiel für die Columbus Blue Jackets hat Thomas Vanek mit einem Doppelpack maßgeblich zum 5:4-Heimerfolg nach Verlängerung gegen die Colorado Avalanche beigetragen. Der Steirer traf am Donnerstag in Denver im Mitteldrittel zum 2:2 und zum 4:2. Für Michael Grabner und Michael Raffl setzte es knappe Niederlagen ohne Torerfolge für die beiden Kärntner.

Vanek durfte hingegen gleich zweimal jubeln. Zunächst gelang dem Routinier zu Beginn des zweiten Drittels (22.) das 2:2, in der 36. Minute stellte der Steirer auf 4:2. Colorado kam im Schlussabschnitt aber noch zum Ausgleich, ehe Seth Jones (61.) in der "Overtime" doch noch den dritten Sieg in Serie für die Gastgeber aus Ohio fixierte. Der mit acht Torschüssen diesmal sehr auffällige Vanek hält dank seiner ersten Treffer für Columbus nach 69 Saisonspielen nun bei 19 Toren.

Seine beiden Landsleute verloren indes jeweils 2:3 - Grabner mit den New Jersey Devils zu Hause gegen die Winnipeg Jets, Raffl im Dress der Philadelphia Flyers auswärts bei den Boston Bruins.